„Stell‘ Dir vor, es ist Sturm und niemand hilft“

Das THW sucht neue Leute

 

22.09.2019


Immer wieder sind die Menschen in Hessen von extremen Wetterereignissen betroffen. Sie wissen, was es bedeutet, wenn Sturm, Starkregen und Hochwasser Infrastrukturen lahmgelegen und das eigene Zuhause bedrohen. Aber auch Trockenheit kann dramatische Folgen haben wie Waldbrand und Evakuierung von Anwohnern. In solchen Notlagen rücken die Ehrenamtlichen des Technischen Hilfswerks aus, um zu helfen. Doch weil solche Wetterereignisse zunehmen, gelangen die freiwilligen Helferinnen und Helfer immer häufiger an die eigene Kapazitätsgrenze.

D„Durch neue Einsatzkräfte, könnten wir unsere Kameraden entlasten“, so das Resümee der THW-Ortsbeauftragten des Landkreises Fulda Alexander Wiegand (Hünfeld), Christian Sauer (Fulda) und Dieter Auth (Neuhof). Deshalb werben sie gemeinsam mit der zuständigen Regionalstelle Gelnhausen mit „konzertierten Aktionen“, um neue Helferinnen und Helfer für die Grundausbildung zu gewinnen. Mit Plakaten, Infoveranstaltungen, Postwurfsendungen und Kinospots macht die Einsatzorganisation auf sich aufmerksam und fordert Interessenten auf, sich ehrenamtlich beim THW vor Ort zu engagieren.

Der Beginn der Grundausbildung ist am 26. Oktober. Wer teilnehmen möchte, sollte einen Samstag alle 14 Tage dafür einplanen und zwar ungefähr ein halbes Jahr lang. In dieser Zeit lernen die Interessenten eine Menge handwerklicher Tricks und Kniffe, die im Einsatzfall die Versorgung sicherstellen und Leben retten können. „Wir sind sehr gespannt, wer sich meldet und freuen uns auf die neuen Kameradinnen und Kameraden!“ so die drei THW-Ortsbeauftragten.

Am Ende der Grundausbildung können die neuen Helferinnen und Helfer gemeinsam mit ihrem Ortsverband entscheiden, ob sie sich in eine bestimmte Richtung spezialisieren wollen. Die Ausbildung ist kostenlos ebenso wie die Sicherheits- und Einsatzbekleidung, die jeder Helfer/jede Helferin erhält.

Über den THW-Ortsverband vor Ort und die Grundausbildung informieren können sich Interessierte am Dienstag, 1. Oktober, in Hünfeld um 19.30 Uhr. Weitere Infos gibt es bei der THW-Regionalstelle in Gelnhausen, Tel.: 06051 914440, http://www.thw.de, oder direkt bei Ihrem künftigen Ortsverband, E-Mail: ov-huenfeld@thw.de.

Text: Bernd Müller-Strauß

zurück zur Übersicht